Fussball

Schweizer Hoffnung, Portugals Chance und das ukrainische Wunder: Das steht in der Champions League auf dem Spiel

Vier Plätze in den Achtelfinals sind vor dem letzten Spieltag der Gruppenphase noch offen. Das sind die spannendsten Geschichten.
Trifft in der Champions League regelmässig: Noah Okafor, der Schweizer Stürmer.
Foto: APA
Vor dem letzten Spieltag der Gruppenphase sind 12 der 16 Achtelfinal-Plätze in der Champions League schon vergeben. Um die vier verbliebenen streiten sich acht Mannschaften. Drei Schweizer hoffen noch aufs Achtelfinal Drei Schweizer Fussballer haben den ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen