notifications
Davis Cup

Entscheidung im Davis Cup fällt am Sonntag

In der Davis-Cup-Partie in Salinas zwischen Ecuador und der Schweiz steht es nach dem ersten Tag 1:1. Nur Marc-Andrea Hüsler (ATP 87) gewann sein erstes Einzel.
Marc-Andrea Hüsler gewann in Salinas (Ecuador) erst zum zweiten Mal ein Davis-Cup-Einzel
Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER

Der 26-jährige Zürcher Linkshänder benötigte 75 Minuten für seinen erst zweiten Einzelerfolg im Davis Cup. Hüsler gelangen Aufschlagdurchbrüche zum 4:3 im ersten Satz sowie zum 3:2 und 5:2 im zweiten Durchgang. Bei eigenem Aufschlag musste Hüsler keinen einzigen Breakball abwehren.

Von einem derart überzeugenden Auftritt bei eigenem Aufschlag konnte Henri Laaksonen (ATP 123) nur träumen. Die Schweizer Nummer 2 brachte nur ein einziges Mal seinen Aufschlag problemlos durch und unterlag dem 30-jährigen Emilio Gomez, der als Nummer 112 der Welt so gut klassiert ist wie noch nie, in 95 Minuten mit 4:6, 3:6.

Emilio Gomez ist der Sohn der ecuadorianischen Tennis-Legende Andres Gomez, die vor 32 Jahren in Roland-Garros das French Open gewann.

Beim Stand von 1:1 nach dem ersten Tag fällt die Entscheidung in den verbleibenden zwei Einzeln und dem Doppel vom Sonntag. Der Sieger der Partie nimmt im nächsten Frühjahr am Playoff um die Qualifikation für die Weltgruppe der Top-16-Nationen teil. (sda)

Kommentare (0)