Weltpremiere

Mit diesem Wunderbike will Mathias Flückiger Olympiasieger werden

Die Schweizer Velomarke «Thömus» hat nach über dreijähriger Entwicklungszeit ein 9,8 Kilogramm leichtes Mountainbike vorgestellt, das von A bis Z auf die Bedürfnisse des eigenen Teams ausgerichtet ist. Der Weltranglistenerste hat entscheidend am Konzept mitgewirkt.
Vor zwei Wochen erhielt Mathias Flückiger das definitive Modell des neuen Bikes im Trainingslager in Südafrika.
Foto: ZVG
Für einmal war das Velo der Star. Der «Thömus Lightrider Worldcup 2024». Denn was sollten sie auch Spannendes zur Saison sagen, Mathias Flückiger und Alessandra Keller, die sportlichen Aushängeschilder des Profiteams «Thömus maxon»?

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-