notifications
Ski alpin

Meillard Dritter beim Slalom-Auftakt

Loïc Meillard startet mit einem Podestplatz in die Weltcup-Saison im Slalom. Der Neuenburger wird in Val d'Isère Dritter.
Bild: KEYSTONE/EPA/Guillaume Horcajuelo

Meillard machte im zweiten Lauf zwei Plätze gut und sicherte sich damit zum dritten Mal in einem Weltcup-Slalom eine Klassierung unter den ersten drei. In dieser Disziplin war er schon zweimal Zweiter geworden, vor vier Jahren in Saalbach-Hinterglemm und im vergangenen Februar in Garmisch. Insgesamt weist Meillard in seiner Bilanz nunmehr zehn Podestplätze im Weltcup aus.

Gewonnen wurde der Auftakt im Stangenwald vom Norweger Lucas Braathen vor dem Österreicher Manuel Feller. Braathens nach dem ersten Durchgang führender Landsmann Henrik Kristoffersen fiel im Schlussklassement auf Platz 6 zurück. Braathen errang seinen dritten Weltcup-Sieg. In der vorletzten Saison hatte er den Riesenslalom in Sölden gewonnen, zu Beginn dieses Jahres den Slalom in Wengen.

Zweitbester Schweizer war Daniel Yule auf Platz 7. Weltcup-Punkte gab es auch für Ramon Zenhäusern. Der Walliser, in den letzten Tagen von Rückenproblemen geplagt, stiess im zweiten Durchgang um zehn Positionen auf Platz 14 vor. Tanguy Nef, im ersten Lauf auf Platz 20, schied nach einem Einfädler aus. (sda)

Kommentare (0)
Das könnte Sie auch interessieren