Rücktritt

Lieber Roger, Du hast dich geirrt: Dein Abschied ist doch kitschig – geniesse deinen letzten Tanz und die Tränen

Nicht mit einem grossen Sieg, schon gar nicht auf dem Höhepunkt und nicht einmal mit einem Einzel endet am Freitag die Karriere von Roger Federer. Dennoch könnte es kaum kitschiger sein. Ein Kommentar.
Am Freitag geht die Karriere von Roger Federer zu Ende.
Foto: Andy Rain / EPA
Schon seit Jahren sagst Du: «Meine Karriere muss nicht auch noch kitschig enden.» Nicht so, wie sich deine Fans das gewünscht hätten: Mit einem letzten grossen Sieg – in Wimbledon vielleicht, nach einem Final gegen Rafael Nadal, Deinen Freund und Rivalen. ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!