Offener Brief

«Lieber Klaus...» SCB-CEO-Legende Marc Lüthi verabschiedet sich von Klaus Zaugg

Marc Lüthi stand dem SC Bern 24 Jahre lang als CEO vor. Am 1. September übergab er sein Amt Raeto Raffainer. Während seiner Zeit als SCB-Geschäftsführer erhielt Lüthi immer wieder Post von Klaus Zaugg in Form von «offenen Briefen». Zum Abschied sind die Rollen getauscht – Lüthi schreibt Zaugg.
Keine Freunde, keine Feinde, aber immer wichtig: Marc Lüthi verabschiedet sich nach seinem Abgang als SCB-Geschäftsführer mit einem Brief von Klaus Zaugg.
Foto: Urs Lindt / freshfocus
Lieber Klaus Als ich vor fast 25 Jahren zum Geschäftsführer des SCB ernannt wurde, hat ein Journalist im «Blick» bereits ein paar Tage später negativ über mich geschrieben. «Warum?», habe ich diesen gewissen Klaus Zaugg, mir damals wenig bekannt, gefragt. ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!