FC Luzern

«Ich ziehe das durch»: Mehrheitsaktionär Bernhard Alpstaeg will beim FC Luzern die alleinige Macht

Bernhard Alpstaeg plant beim FC Luzern die Klubführung auszutauschen. Wer ist der Mann, der die Innerschweiz in Atem hält?
Hat gerne das alleinige Sagen: Bernhard Alpstaeg.
Foto: Toto Marti/Freshfocus
Bevor Bernhard Alpstaeg 2007 beim FC Luzern einsteigt, ist die Welt im Innerschweizer Fussball noch eine andere. Die Haupttribüne auf der Allmend ist aus morschem Holz, die Toiletten riechen nach abgestandenem Urin, und zur Erteilung der Lizenz muss im ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen