notifications
WM-Talk (2)

«Hört jetzt mal auf mit dem Fifa-Bashing, es reicht!» – «Nein, noch lange nicht!»

Die WM läuft, und noch immer reden alle mehr über Politik und Protest als über den Sport. Im WM-Talk sind sich Chefredaktor Patrik Müller und Sportchef François Schmid-Bechtel uneinig, ob das richtig ist.

Captain-Binde, Alkohol-Verbot und ein Fifa-Präsident ausser Rand und Band: Viel schlechter hätte der Start zu dieser Fussball-Weltmeisterschaft nicht verlaufen können. Doch liegt das an der Fifa? Oder vor allem an Katar? Oder aber: Machen wir es uns nicht zu einfach, wenn wir als Europäer jetzt Sündenböcke weit weg suchen?

Müller und Schmid sind beide der Meinung, dass das wahre Problem 2010 passierte, bei der WM-Vergabe nach Katar. Sowohl Sepp Blatter als auch Gianni Infantino haben es verpasst, den offensichtlichen Fehlentscheid in einer sehr frühen Phase zu korrigieren: «Die Folgen spüren wir jetzt, in diesen Tagen, umso schmerzhafter.»

Kommentare (0)