notifications
Biathlon

Hartweg nach starker Aufholjagd Fünfter

Niklas Hartweg zeigt in der Verfolgung beim Weltcup im österreichischen Hochfilzen eine tolle Aufholjagd. Der Schwyzer stösst von Position 22 nach nur einem Fehlschuss auf Platz 5 vor.
Bild: KEYSTONE/EPA/CHRISTIAN BRUNA

Der 22-Jährige, der aus dem Sprint ein Handicap von 1:45 Minuten mitnahm, schoss einmal mehr schnell, traf fast immer und stellte auch in der Loipe seine athletischen Fortschritte unter Beweis. In der Endabrechnung fehlten ihm zum zweiten Podestplatz der Karriere 22 Sekunden - Hartweg war beim Weltcupauftakt in Kontiolahti im Einzel überraschend Zweiter geworden.

Im Sog des Junioren-Weltmeisters zeigte auch Sebastian Stalder bis vor dem letzten Schiessen eine feine Leistung. Der Zürcher Oberländer, unmittelbar hinter seinem Team-Kollegen gestartet, stiess bis auf Platz 11 vor, ehe ihm zwei Strafrunden nach dem letzten Schiessen die gute Vorarbeit zunichte machten.

Johannes Thingnes Bö feierte einen Start-Ziel-Sieg. Der Norweger gewann im fünften Rennen der Saison zum vierten Mal in Folge. Während Bö vor dem Weltcupauftakt eine solche Serie zugetraut wurde, hätte kaum einer die Resultate von Hartweg für möglich gehalten. Nach den Plätzen 2, 16, 17, 21 und 5 belegt er im Overall-Klassement den 6. Zwischenrang. (sda)

Kommentare (0)
Das könnte Sie auch interessieren