FC Luzern

Giulia Alpstaeg greift beim FCL aktiv ein ‒ die Tochter des Mehrheitsaktionärs trifft sich mit den Fans

Die Protestkundgebungen der FCL-Fans gegen ihren Vater dürften Giulia Alpstaeg geschmerzt haben. Jetzt ist die Tochter von Mehrheitsaktionär Bernhard Alpstaeg mit den Anhängern der Innerschweizer zusammengekommen.
Giulia Alpstaeg zusammen mit ihrem Partner Daniel Schrecker (rechts) und Nationalcoach Murat Yakin (Zweiter von links) anlässlich des Heimspiels des FC Luzern gegen YB.
Foto: Screenshot: Blue Sport (2. Oktober 2022)
Das Gerücht geistert schon rund zwei Jahre durch die Swisspor-Arena, jetzt ist es aktueller denn je: Wird Bernhard Alpstaegs Tochter bald FCL-Chefin? Der Mehrheitsaktionär hatte am 2. Oktober im aufsehenerregenden Interview mit dem «Sonntags-Blick» nicht ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen