Champions Hockey League

Gestalten statt verwalten – so will der EV Zug das «München-Trauma» überwinden

Der EV Zug hat sich vor einer Woche gegen Red Bull München ein komfortables Polster geschaffen. Doch im EVZ-Lager rechnet man am Mittwoch im Achtelfinal-Rückspiel mit heftiger Gegenwehr.
Doppeltorschütze im Hinspiel: EVZ-Stürmer Sven Senteler.
Foto: Bild: Sebastian Cimmerman / City-Press (München, 15. November 2022)
Am Nachmittag des 13. Oktober, am Tag der Auslosung für die Achtelfinal-Paarungen der Champions Hockey League, war EVZ-Coach Dan Tangnes zu einer Weindegustation eingeladen. Für eine geplante Schaltung in die Livesendung im Nachgang der Auslosung, um sich ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen