notifications
Nationalmannschaft

Gavranovic spielt nicht mehr für die Schweiz

Mario Gavranovic gibt seinen Rücktritt aus der Schweizer Nationalmannschaft. Der 32-jährige Tessiner bestritt 41 Länderspiele und erzielte dabei 16 Tore.
Mario Gavranovic bei seinem letzten Einsatz für die Schweiz - im Juni beim 0:4 gegen Portugal
Bild: KEYSTONE/LAURENT GILLIERON

Einen Tag bevor Murat Yakin sein Aufgebot für die kommenden Spiele der Nations League publik macht und gut zwei Monate vor der WM in Katar, gab Gavranovic auf den sozialen Medien seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt. Der derzeit in der Türkei für Kayserispor spielende Stürmer bestritt sein erstes Länderspiel für die A-Nationalmannschaft vor elfeinhalb Jahren unter Ottmar Hitzfeld, seinen letzten Einsatz hatte er Anfang Juni gegen Portugal.

Den wichtigsten Treffer für die Schweiz schoss Gavranovic im Juni 2021 im EM-Achtelfinal gegen Frankreich zum 3:3, das die Verlängerung ermöglichte. Später im Spiel war er auch noch im Penaltyschiessen erfolgreich.

Obwohl Gavranovic eine starke Torquote hat - der oft nur eingewechselte Goalgetter traf im Schweizer Trikot alle 110 Minuten - setzte er sich nie dauerhaft als Stammkraft durch. In den vier Partie der Nations League im Juni kam er in vier Spielen zehn Minuten zum Einsatz. (sda)

Kommentare (0)