Sicherheit an Fussballspielen

Die Polizeikosten sind im letzten Jahr um 50 Prozent gestiegen – der FCL zahlt die Zeche

Es kommen zunehmend mehr Gästefans an Spiele des FC Luzern. Das stellt VBL und Polizei vor Probleme – und hat negative finanzielle Auswirkungen auf den FCL.
Polizeiaufgebot am Bundesplatz: Am 20. Mai 2023 kam es nach dem Spiel gegen St. Gallen zu Krawallen.
Foto: Bild: Boris Bürgisser
Die Sicherheitskosten gingen beim FC Luzern in der Saison 2022/23 um 18 Prozent rauf. Allein die Polizeikosten stiegen um 50 Prozent auf über 500’000 Franken, wie aus dem aktuellen FCL-Geschäftsbericht hervorgeht.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-