notifications
Schweizer Cup

Cup-Achtelfinals: FCL muss nach Thun, Rotkreuz empfängt Schaffhausen

Der FC Luzern bekommt es in den Cup-Achtelfinals mit einem weiteren Challenge-League-Klub zu tun, die Innerschweizer müssen zum FC Thun reisen. Ein Super-Ligist hat es für Kriens-Bezwinger FC Rotkreuz nicht gegeben, den Zugern wurde der FC Schaffhausen zugelost.

Haupttext als Vorschlag: Der frühere Super-League-Fussballer Kay Voser fungierte am Sonntagabend beim SRF quasi als Glücksfee. Für die beiden verbliebenen Innerschweizer Vertreter FC Luzern und FC Rotkreuz (1. Liga) loste er folgende Paarungen aus, die zwischen dem 8. und 10. November ausgetragen werden:

Thun - Luzern

Rotkreuz - Schaffhausen

Für den FCL ist Thun ein machbarer Achtelfinal-Gegner. Die Berner Oberländer sind wie in der letzten Runde die AC Bellinzona ein Konkurrent aus der Challenge League. Nicht das ganz grosse Los hat der Bezwinger des SC Kriens gezogen: Der FC Rotkreuz empfängt Schaffhausen, ebenfalls eine Mannschaft aus der Challenge League. Immerhin war der FCS Ende Mai Luzern-Gegner in der Barrage.

Das sind die weiteren Partien der Cup-Achtelfinals:

Lausanne (ChL) – YB (SL)

Wohlen (1. Liga) – Servette (SL)

Arbedo-Castione (2.) – St. Gallen (SL)

Wil (ChL) – Sion (SL)

GC (SL) – Basel (SL)

Lugano (SL) – Winterthur (SL)

Kommentare (0)