notifications
NHL

Berni Sieger im Schweizer Duell mit Fiala

In der NHL setzt sich im Duell zwischen den Columbus Blue Jackets mit Tim Berni und den Los Angeles Kings mit Kevin Fiala das Team aus dem Bundesstaat Ohio durch, und zwar 6:5 nach Verlängerung.
Bild: KEYSTONE/AP/Paul Vernon

Fiala konnte sich immerhin damit trösten, dass er beim 1:2 von Anze Kopitar (25.) seinen 23. Assist in dieser Saison verbuchte. Mit total 32 Skorerpunkten in 31 Partien ist er in dieser Statistik die Schweizer Nummer 1. Berni kam in seinem vierten Spiel in der NHL zum ersten Mal mehr als 20 Minuten (21:28) zum Einsatz, wobei er das Eis mit einer Minus-2-Bilanz verliess.

Die Kings holten im letzten Drittel ein 3:5 auf, ehe Johnny Gaudreau nach 40 Sekunden der Overtime den Siegtreffer für die Gastgeber schoss. Als Matchwinner von Columbus ist allerdings Jack Roslovic zu bezeichnen, der 25-jährige Stürmer steuerte je zwei Tore und Assists zum zweiten Erfolg in Serie der Blue Jackets bei.

Auch Janis Moser durfte sich mit den Arizona Coyotes über einen Sieg in der Verlängerung freuen - 5:4 gegen die Philadelphia Flyers. Dem Schweizer Verteidiger gelangen zum zweiten Mal in dieser Saison zwei Skorerpunkte in einem Spiel. Er liess sich sowohl beim 1:0 von Clayton Keller (13.), der erstmals in der NHL drei Tore erzielte, wie auch beim 3:2 von Jack McBain (31.) einen Assist gutschreiben. Insgesamt hält er nun bei 15 Punkten (drei Treffer). Nach sechs Niederlagen hintereinander feierten die Coyotes den zweiten Erfolg in Serie. (sda)

Kommentare (0)
Das könnte Sie auch interessieren