notifications
Unteriberg

Wendy Holdener zelebriert Slalomsieg mit Kurztrip nach New York

106 Mal musste Wendy Holdener im Slalom antreten, ehe sie ein Rennen gewinnen konnte. Dafür belohnte sich die Ybrigerin mit einem Städtetrip.
Wendy Holdener in New York City.
Bild: Instagram

«Endlich hat es geklappt. Nun können wir gemeinsam unseren ersten Sieg feiern»: Das sagte Wendy Holdener, nachdem sie in Killington am Wochenende ihren allerersten Slalom gewinnen konnte.

Wenige Stunden später zeigt die 29-jährige Schwyzerin ihren Fans, wie sie ihren Sieg feiert: «24h in New York! What a special celebration for my first Slalom win yesterday», schreibt sie in einem Post auf Instagram. Dazu fügte die Skirennfahrerin ein «🥰» hinzu.

Übrigens: Weit hatte es Holdener vom Slalom-Podest in Killington Vermont bis in die Weltmetropole New York City nicht: Lediglich knapp fünf Autostunden liegen dazwischen, gerade für US-Verhältnisse ein Klacks. In New York geniesst Holdener die Skyline, die Brooklyn Brigde, ihr modernes Hotelzimmer und scheint auch eine kleine Shopping-Tour mit einer Freundin unternommen zu haben.

Ihre Insta-Follower mögen ihr den New-York-Spass von Herzen gönnen. Sogar der frühere Nati-Star und heutige SRF-WM-Experte Beni Huggel kommentierte Wendys NY-Post freudig. Nämlich so: «👏👏👏» (mme)

Kommentare (0)
Das könnte Sie auch interessieren