Kanton Schwyz

Vernachlässigt: Zehn Katzen werden beschlagnahmt

Der Kantonstierarzt hat für einen Tierhalter in Ausserschwyz ein Tierhalteverbot ausgesprochen – solche Verbote sind eine Seltenheit.
Eine Katze in einem Tierheim.
Foto: Keystone
Glücklicherweise sind solche Fälle in den Urkantonen nicht üblich. «Beschlagnahmungen und auch Tierhalteverbote sind nur selten notwendig», heisst es auf Anfrage beim Kantonstierarzt.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-