Unteriberg

Nach «Samschtig-Jass»-Flop: Telefonjasser fordert die Bevölkerung heraus

Michael Holdener (26) aus Unteriberg hat beim «Samschtig-Jass» zu viele Punkte gesammelt. Weil er deswegen im Dorf angezündet wurde, gibt er nun an einem Jassturnier allen eine Chance, sich mit ihm zu messen.
Michael Holdener am Jasstisch bei sich zu Hause.
Foto: Pius Amrein
Die Holdeners aus Unteriberg sind nicht in erster Linie durch ihr Jasstalent bekannt. Sie haben beim «Samschtig-Jass» versucht, dies zu ändern. Mit Erfolg?

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen