Energiemangellage

Stabschefs bleiben Gewehr bei Fuss

Die Gefahr einer Energiemangellage ist noch nicht gebannt. Davon zeigten sich die Gemeindeführungsstäbe beim Jahresrapport überzeugt.
Edgar Gwerder, Stabschef des kantonalen Führungsstabes, beim Jahresrapport der Stabschefs.
Foto: PD
Die Energiemangellage und die steigenden Zahlen im Asylbereich waren die beiden Hauptthemen beim diesjährigen Jahresrapport der Stabschefs der Gemeindeführungsstäbe. Edgar Gwerder, Vorsteher des Amtes für Militär, Feuer- und Zivilschutz, machte gemäss ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen