Politik

So kam es zum «Happy End» fürs Kinderparlament

Nachdem ein Vorstoss im Parlament noch im Mai gescheitert war, haben sich die Parteien zu einer Lösung zusammengerauft.
Im Herbst 2023 sollen sich Schwyzer Primarschülerinnen und -schülerinnen im Rathaus treffen können. Hier eine Aufnahme von einer früheren Sitzung.
Foto: PD
Hinter den Kulissen der Kantonsratssitzung vom Mittwoch ereignete sich Erstaunliches: Erst vor wenigen Monaten, Ende Mai, scheiterte die Rettung des Schwyzer Kinderparlaments im Kantonsrat (siehe Box). Jetzt erhält dieses nun doch noch eine neue Chance.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen