notifications
Region

So fährt man sicher durch die Zweirad-Saison

Der Frühling kommt. Die Motorräder, Velos und E-Bikes sind in den Startlöchern. Damit der Start in eine unfallfreie Saison gelingt, gilt es die Tipps der Polizei zu beachten.
Die beliebte Velostrecke am Lauerzersee.
Bild: Bild Kapo Schwyz

Mit den steigenden Temperaturen beginnt die Zweiradsaison. Doch bevor man sich auf sein Fahrrad oder E-Bike setzt, gilt es, sich selbst und sein Fahrzeug wieder fit zu machen. Dabei gilt es insbesondere folgende Punkte zu beachten:

  • Gut funktionierende Bremsen
  • Gute Reifen mit ausreichendem Druck
  • Saubere Bremsbeläge und Reflektoren
  • Funktionierende Beleuchtung
  • Gehen Sie es langsam an, die Fahrroutine vom letzten Saisonende ist nicht mehr da.
  • Schützen Sie Ihren Kopf

Velohelme sind zwar nicht für alle Fahrräder zwingend vorgeschrieben, die Polizei empfiehlt aber immer einen Velohelm zu tragen, da dieser oftmals schlimmere Kopfverletzungen verhindert. Um seine Schutzfunktion wahrzunehmen, muss er satt sitzen, ohne zu drücken und zu wackeln.

Defensiv und vorausschauend fahren

Im Vergleich zu einem Auto haben Velo- und E-Bike-Fahrende eine schmale Silhouette. Sie werden deshalb später wahrgenommen. Zudem können andere Verkehrsteilnehmende herkömmliche Fahrräder und E-Bikes auf den ersten Blick nicht unterscheiden. Das höhere Tempo der E-Bikes wird daher oft unterschätzt. Beim E-Bike ist aufgrund der höheren Geschwindigkeit und des grösseren Gewichts der Bremsweg länger als bei normalen Velos.

Sichtbarkeit ist für eine sichere Fahrt zentral. Kleidung mit auffälligen Farben und Reflektoren tragen auch bei guten Lichtverhältnissen zu einer besseren Sichtbarkeit bei. Weiter müssen E-Bikes mit einem Tagfahrlicht ausgestattet sein. Bei Dämmerung, Dunkelheit oder schlechten Sichtbehinderungen brauchen sowohl E-Bikes als auch Velos ein ruhendes weisses Vorder- und ein ruhendes rotes Rücklicht.

Immer wieder entstehen gefährliche Situationen oder es ereignen sich Verkehrsunfälle, weil Vortrittsregeln, Ampeln und Verkehrsschilder nicht beachtet werden. Zudem führen Unaufmerksamkeit und Ablenkung auch auf dem Zweirad häufig zu Verkehrsunfällen. Gegenseitiger Respekt zwischen den Verkehrsteilnehmern und das Beachten von Vorschriften tragen wesentlich zu einer sicheren Fahrt bei. pok

Kommentare (0)