Lachen

Schwyzer Strafgericht befasst sich mit tödlicher Drogenparty

Eine 16-Jährige ist im Sommer 2020 nach dem Konsum von Drogen an einer Party in Ausserschwyz gestorben. Fünf Personen müssen sich nun am Donnerstag vor dem Schwyzer Strafgericht verantworten.
Foto: KEYSTONE/GAETAN BALLY
Der Hauptbeschuldigte ist ein heute 25-jähriger Mann, der unter anderem ein Morphin-Gemisch an die Party mitgebracht hatte. Mindestens 15 Personen im Alter zwischen 15 und 44 Jahren waren am Fest, das am 1. August 2020 in einem Wohnhaus in Lachen stattfand.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen