Schwyzer Kantonsrat

Schulleiter brauchen in der Regel pädagogische Ausbildung

Nach 16 Jahren erhält der Kanton Schwyz ein neues Volksschulgesetz. Im Kantonsrat gab am Mittwoch ein Punkt sehr viel zu reden: Die Frage, welche Ausbildung Schulleiterinnen und -leiter haben sollen, sorgte für längere Diskussionen bei der Beratung des revidierten Volksschulgesetzes von 2006.
Foto: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
Die Mehrheit der vorberatenden Parlamentskommission befand, dass Schulleitende keine pädagogische Ausbildung und keine Führungsausbildung mehr haben müssen. Insbesondere für die SP kam das gar nicht in Frage.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen