Kanton Schwyz

Krimineller Algerier wehrt sich vehement gegen Ausschaffung

Seit fast drei Jahren wehrt sich ein abgewiesener Asylbewerber aus Algerien gegen seine Rückführung in sein Heimatland. Er sitzt in Biberbrugg in Durchsetzungshaft und bat erfolglos um eine Entlassung.
Der Schwyzer Asylbewerber wird in Biberbrugg in Durchsetzungshaft bleiben. Im Bild ein Eintritts-Set für Häftlinge des Flughafengefängnisses in Kloten, Zürich. (Symboldbild: Christian Beutler / Keystone)
Ruggero Vercellone

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-