Zwei Boote im Sturm gekentert

KÜSSNACHT/IMMENSEE ⋅ Gleich zwei Einsätze in Serie am Dienstag für die Seerettung des Bezirks Küssnacht. Im Vierwaldstättersee und im Zugersee sind im Sturm zwei Boote im Wasser versunken.

10. Januar 2018, 11:17
Am Dienstag musste der Seerettungsdienst Küssnacht um 11 Uhr zum Vierwaldstättersee nach Küssnacht ausrücken, weil ein vertäutes Motorboot im Hafen zu sinken drohte. Starke Winde hatten das Boot zum Kentern gebracht. Der Seerettungsdienst der Feuerwehr konnte das Boot bergen.

Um 14 Uhr musste der Seerettungsdienst Küssnacht erneut aufgeboten werden, da in Immensee ein angebundenes Boot im Hafen gesunken war. Mit Unterstützung von Polizeitauchern, die Hebekissen zum Einsatz brachten, und eines Pneukrans konnte es geborgen werden. pok/gh

Login


 

Leserkommentare