Stimmbürger sagen Ja zu Tauschgeschäft für Turnhalle

GEMEINDE SCHWYZ ⋅ Die Gemeinde Schwyz kann mit dem Kanton ein Grundstück tauschen und eine Turnhalle kaufen. Die Stimmberechtigten haben am Sonntag dem dazu nötigen Verpflichtungskredit über 1,25 Millionen Franken klar zugestimmt.

10. Februar 2019, 13:05

Mit 3560 Ja- zu exakt 500 Nein-Stimmen segneten die Schwyzer das Geschäft ab. Die Stimmbeteiligung lag bei 39,73 Prozent. Somit kann die Gemeinde eine Teilfläche auf der Liegenschaft des ehemaligen Alters- und Pflegeheims in Ibach dem Kanton Schwyz für den Neubau des Heilpädagogischen Zentrums Innerschwyz (HZl) veräussern.

Im Gegenzug kann die Gemeinde die Turnhalle Rickenbach und die dazugehörige Aussensportanlage erwerben. Der Restpreis von 1,25 Millionen Franken, den die Gemeinde dem Kanton zahlen muss, begründet sich einerseits mit der Mehrfläche von 1700 Quadratmetern zu Gunsten der Gemeinde und andererseits mit dem Erwerb der weiterhin funktionsfähigen Turnhalle.

Die Gemeinde kann somit Mietkosten von rund 110'000 Franken pro Jahr sparen. Instandhaltung und Hauswartsarbeiten kosten dagegen schätzungsweise 64'000 Franken. Die Turnhalle kann ohne Sanierung über maximal 25 Jahre weiterbetrieben werden. (sda)


Login


 

Leserkommentare