Kanton Schwyz

Gemeinden und Bezirke investierten weniger

Kleinste Gemeinde im Kanton Schwyz: Riemenstalden zählt 90 Einwohner und hat ein Nettovermögen pro Kopf von knapp 3000 Franken. (Archivbild)

Die Schwyzer Gemeinden und Bezirke haben ihre Nettoinvestitionen 2018 im Vergleich zum Vorjahr etwas zurückgefahren. Die Nettoschuld pro Einwohner stieg leicht an, die Kantonsregierung spricht dennoch von einer erfreulichen Finanzlage.

Jetzt weiterlesen

Dieser Inhalt ist nur für Online-Abonnenten sichtbar

Login für Abonnenten
Weitere Abo-Angebote