Schweres Gewitter richtet Schäden an

EINSIEDELN ⋅ Viel Wasser innert ein paar Minuten. Das Dorf Einsiedeln wurde am Mittwochabend von einem starken Gewitter heimgesucht. Hier erste Videos und Bilder.

28. Juni 2017, 18:51

Der Kern eines Sommergewitters zog am Mittwochabend gegen 18 Uhr direkt über Einsiedeln. Mönch Martin Werlen knipste aus seinem Fenster kurzerhand ein eindrückliches Bild der grauen Regenwand. «Sehr dichter Regen in Einsiedeln», schrieb er auf Twitter.

Neben dem Kloster trat das Johannesbächli über die Ufer. Der Eingang zum Schacht war verstopft. Wasser floss über die Schwanenstrasse in die Hauptstrasse. Entlang der Strecke hat es einzelne Keller überflutet. Die Einsiedler Feuerwehr rückte aus. Mit einem Greifer räumte man den Bachschacht vor dem Kloster frei.

Viel Wasser auch auf der Wasenmattstrasse. Bei der SOB-Unterführung gab es für die Autofahrer eine kostenlose Scheibenwäsche, scherzt eine Beifahrerin in diesem WhatsApp-Video. gh


Login


 

Leserkommentare