Pensionierter Landwirt eingeklemmt und tödlich verletzt

ARTH ⋅ Tragischer Landwirtschaftsunfall am Donnerstagabend oberhalb von Arth. Ein 76-jähriger Bauer hat sich bei Arbeiten tödliche Verletzung zugezogen.

29. Mai 2020, 12:27

Am Donnerstagabend, nach 19 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Schwyz eine Meldung über einen tödlichen Arbeitsunfall im Dürrenboden in Arth ein. Der pensionierte Landwirt, ein 76-jähriger Mann, der auf dem Hof ausgeholfen hat, wollte Schleppschlauchverteiler von einem Traktor abhängen, als er zwischen den beiden Gerätschaften eingeklemmt wurde und dabei tödliche Verletzungen erlitt.

Nebst der Kantonspolizei standen gemäss einer Mitteilung der Kapo Schwyz auch der Rettungsdienst, die Rega, die Feuerwehr der Gemeinde Arth und die Stützpunktfeuerwehr Küssnacht im Einsatz. g


Login


 

Leserkommentare