Kein Rosenfest wegen Norovirus

REICHENBURG ⋅ Besonders in Altersheimen ist er gefürchtet. Nun hat der Erreger in Ausserschwyz zugeschlagen, und damit allen das Rosenfest vom Wochenende vermiest.

08. Mai 2019, 11:58

Am kommenden Samstag, 11. Mai, war geplant, das jährliche Rosenfest im Alterszentrum Zur Rose Reichenburg zu feiern. Bewohner und Angehörige freuten sich auf einen stimmungsvollen Anlass mit Marktständen, Unterhaltung und leckeren Köstlichkeiten aus der Rosen-Küche.

Ausgerechnet jetzt ist im Seniorenheim der Norovirus ausgebrochen, so dass das Heim und die Cafeteria bis auf Weiteres geschlossen werden müssen. Die notwendigen Massnahmen zur Eindämmung des Virus sind sofort eingeleitet worden.

Da der Norovirus hoch ansteckend ist, könne die Heimleitung es nicht verantworten, dass sich Gäste, Bewohner und Mitarbeitende neu oder erneut anstecken. Aus diesem Grund seh sich diese veranlasst, das traditionelle Rosenfest dieses Jahr kurzfristig abzusagen. «Wir bedauern dies sehr und hoffen auf Verständnis.»

March-Anzeiger/Höfner Volksblatt


Login


 

Leserkommentare