Exkursionen im Freien wieder erlaubt

SCHWYZER SCHULEN ⋅ Der Kanton Schwyz hat erste Lockerungen an den Schutzkonzepten an den Schulen beschlossen. Nach den Sportferien, die je nach Region in einer oder zwei Wochen enden, können unter anderem wieder Exkursionen im Freien stattfinden.

01. März 2021, 11:58

An den Mittelschulen sollen zudem Singen im Unterricht sowie Chor-, Blasmusik- und Orchesterproben wieder erlaubt sein, teilte das Schwyzer Bildungsdepartement am Montag mit. Damit soll den Kindern und Jugendlichen im Rahmen der epidemisch aktuell vertretbaren Möglichkeiten eine schrittweise Rückkehr zu einem normalen Schulalltag ermöglicht werden, heisst es weiter.

Für die Volksschule und die Sekundarstufe II sieht das Bildungsdepartement zudem im Bereich des Sportunterrichts Lockerungen vor. Keine Perspektiven sichtbar für eine Rückkehr zum Präsenzunterricht seien hingegen für die Aus- und Weiterbildungen der Pädagogischen Hochschule Schwyz (PHSZ), welche seit bald einem Jahr als Fernlehre stattfinden.

Das Bildungsdepartement hält vorderhand an bewährten Massnahmen wie etwa der Maskenpflicht auf der Sekundarstufe I fest. Die Erfahrung der letzten Wochen habe deutlich gezeigt, dass damit beim Auftreten von Infektionen mit mutierten Virusvarianten verhindert werden könne, dass ganze Klassen oder gar ganze Schuleinheiten in Quarantäne versetzt werden müssten, heisst es. (sda)


Login


 

Leserkommentare