Das ist der coolste Tweet des Tages

KLOSTER EINSIEDELN ⋅ Treffsicher wie immer meldet sich am Freitag Mönch Martin Werlen auf Twitter. Der verschneite Einsiedler Klosterplatz aus seinem Fotoarchiv spendet auf eigene Art etwas Abkühlung. Und die ist willkommen bei 34 Grad.

31. Juli 2020, 18:02

Auf Twitter findet @MoenchMartin immer die richtigen Worte. Und garantiert auch das passende Bild dazu. Wie wäre es mit einem verträumten, winterlichen Bild des verschneiten Klosterplatzes in Einsiedeln? Der frühere Abt griff ins Privatarchiv und schrieb zu seinem Tweet: «Einfach, weil es gut tut.» Der Schnappschuss heimste im Nu über 100 Likes ein.

Der Beitrag passte perfekt zur brütenden Hitze am Freitag. 34,2 Grad zeigte die «Bote»-Wetterstation in Schwyz am späten Nachmittag an. Das könnte im Kantonshauptort durchaus die höchste Temperatur des Jahres gewesen sein. Am Samstag werden zum Nationalfeiertag nochmals ähnliche Werte erwartet, bevor das Thermometer am Sonntag unter 20 Grad sinken wird. Es wird unfreundlicher.

Zum Wochenstart erwarten die Meteorologen weitere Wolken und Niederschläge, am Montagnachmittag mitunter auch gewitterhaft. Die Nullgradgrenze sinkt auf knapp 3000 Meter. gh


Login


 

Leserkommentare