Brand in Werkstatt: Arbeiter mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung im Spital

WANGEN ⋅ In einem Gewerbebetrieb ist am Donnerstag ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr Wangen konnte den Brand löschen. Die Kantonspolizei Schwyz hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

13. Januar 2022, 14:00

Am Donnerstag ging bei der Kantonspolizei Schwyz um 9.15 Uhr die Meldung ein, dass in einem Gewerbebetrieb an der Seestrasse in Wangen ein Brand ausgebrochen sei. Ein Mitarbeiter des Betriebs bemerkte das Feuer in einer Werkstatt und versuchte dieses mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen.

Die Feuerwehr Wangen konnte den Brand löschen. Der 42-jährige Arbeiter wurde aufgrund des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst zur Kontrolle in ein Spital gebracht. Die Kantonspolizei Schwyz hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. pok


Login


 

Leserkommentare