Beule im Seat: Autohalter offeriert nach Fahrerflucht 500 Franken Belohnung

GROSS ⋅ In Gross bei Einsiedeln ist am Wochenende jemand in ein parkiertes Auto geknallt. Halter Thomas Gygax sucht auf Facebook Zeugen und stellt eine Belohnung in Aussicht. Er sagt: «Es nervt mich, dass der einfach abgehauen ist.»

29. Juli 2020, 19:57

Wie Thomas Gygax am Mittwoch auf seinem Facebook-Kanal schreibt, hat sich die nächtliche Kollision am letzten Samstag um etwa 1.30 Uhr morgens ereignet. «Mein Nachbar hat den Aufprall bemerkt und dann gehört, wie einer mit Vollgas davongefahren ist», erzählt Gygax dem «Boten».

Die Fahrerflucht passierte an der Grossbachstrasse in Gross. Den Lackspuren nach prallte ein helles Fahrzeug auf dem Vorplatz in Gygax' abgestellten Seat Alhambra. Am Boden verstreut lagen Glasscherben. Es könnte sein, dass der Unfallwagen mit einem kaputten Scheinwerfer weitergefahren war. Das Unfallfahrzeug dürfte links beschädigt sein, allenfalls auch an der Stossstange.

Thomas Gygax ist es eine Belohnung von 500 Franken wert, wenn konkrete Hinweise den Unfallfahrer überführen. «Es nervt mich, dass der einfach abgehauen ist», so der Grosser, «aufgrund der ersten Hinweise bin ich guter Dinge, dass der Lenker ermittelt wird.» Parallel zum privaten Zeugenaufruf laufen auch polizeiliche Abklärungen, um den Verkehrssünder ausfindig zu machen. gh


Login


 

Leserkommentare