Vollanschluss nimmt weitere Hürde

H8/STEINERSTRASSE ⋅ In Seewen soll die Steinerstrasse mit einem Vollanschluss an die Umfahrungsstrasse angeschlossen werden. Das Baudepartement hat die Nutzungsplanung erlassen. Es setzt damit ein Urteil des Verwaltungsgerichts um.

01. Februar 2019, 09:01

(sda) Der Kanton Schwyz möchte in Seewen den heutigen Achtelanschluss der Umfahrungsstrasse H8 mit zwei neuen Kreiseln zu einem Vollanschluss ausbauen. Er hofft, damit Seewen vom Verkehr entlasten und die von und nach Steinen fahrenden Autos direkt auf die Autobahn leiten zu können.

Auf eine Beschwerde hin hatte das Schwyzer Verwaltungsgericht entschieden, dass vor dem Projektgenehmigungsverfahren die kantonale Nutzungsplanung zu erlassen sei. Dieser Forderung sei man nun nachgekommen, teilte das Baudepartement mit. sda

Bericht am Samstag im «Boten»


Login


 

Leserkommentare