Neue Geschäftsführung für das «Swiss-Chalet» Merlischachen

SCHWYZ ⋅ Das «Swiss-Chalet» mit Restaurant, Hotels und Badi-Lounge in Merlischachen erhält eine neue Direktion. Der Zürcher Hotelier Noel Egloff tritt die Nachfolge des bisherigen Direktionspaars Jeannine N. und Karel Nölly an.

30. April 2020, 12:16

(zim) Aufgrund der gegenwärtigen Coronakrise ist auch das «Swiss-Chalet» in Merlischachen zurzeit geschlossen. Die Wiedereröffnung des Betriebes bald nach dem 11. Mai wird mit einem neuen Geschäftsführer vorbereitet, heisst es in einer Medienmitteilung der Hotel Merlischachen Holding AG vom Donnerstag.

Der 32-jährige Noel Egloff, dipl. Hôtelier-Restaurateur HF aus Kirchberg, tritt die Nachfolge des bisherigen Direktionspaars an. Jeannine N. und Karel Nölly haben das «Swiss-Chalet» Merlischachen während mehr als fünf Jahren geführt und sind nun laut Mitteilung bereit für neue Aufgaben.

Der neue Direktor Noel Egloff war zuletzt Resident Manager im Seminar- und Wellnesshotel Sorell Hotel Arte Zürich in Spreitenbach, wo er die operative Verantwortung für 25 Mitarbeiter, 72 Zimmer, Restaurant, Bar sowie Meeting und Events hatte. Egloff wird bei der Wiedereröffnung mit einem Team von 32 Mitarbeitern sowie vier Lernenden starten.


Login


 

1 Leserkommentar