17-jähriger Blaufahrer flüchtet vor der Polizei

GALGENEN ⋅ Ein 17-jähriger Autolenker versuchte in der Nacht auf Dienstag einer Polizeikontrolle zu entkommen. Der Schweizer besass keinen Führerausweis, er wurde angezeigt. Er und zwei Mitfahrer müssen sich zudem wegen Drogenkonsums vor der Jugendanwaltschaft verantworten.

11. Dezember 2018, 14:45

Am Dienstag fiel einer Polizeipatrouille um 2.30 Uhr nachts ein Personenwagen auf der Altersheimstrasse in Galgenen auf. Sie folgte dem Fahrzeug und wollte die Fahrzeuginsassen einer Kontrolle unterziehen, teilt die Schwyzer Polizei mit. Der Fahrzeuglenker setzte seine Fahrt fort, auch als die Patrouille Blaulicht und Horn einschaltete, um ihn auf die beabsichtige Kontrolle aufmerksam zu machen.

Als er auf dem Landigweg in Siebnen in einer Sackgasse anhalten musste, ergriff der Autofahrer zu Fuss die Flucht, seine drei Mitfahrer blieben im Fahrzeug.

Nach einer kurzen Verfolgung zu Fuss konnte der Lenker festgenommen werden. Der 17-jährige Schweizer muss sich vor der Jugendanwaltschaft wegen des Führens des elterlichen Personenwagens ohne den nötigen Führerausweis und wegen des Verdachts auf Lenken eines Fahrzeugs unter Drogeneinfluss verantworten. Zwei Mitfahrer, ein 15-jähriger Schweizer und ein 16-jähriger Italiener, werden wegen Drogenkonsums zur Anzeige gebracht. (pd/zfo)


Login


 

Leserkommentare