Sattel

Scharfe Kritik an «St. Anna»-Entscheid

Die Schliessung des St.-Anna-Heims sorgt auch in Sattel für Kopfschütteln. Der Kanton solle seine Verantwortung übernehmen, rechtliche Schritte seien zu prüfen, wurde gefordert.
Pirmin Moser, der frühere Sattler Gemeindeschreiber, führte erstmals als Präsident durch die Gemeindeversammlung.
Foto: Jürg Auf der Maur
In Sattel kam es zu einer Premiere: Der langjährige Gemeindeschreiber, Pirmin Moser, führte zum ersten Mal als Gemeindepräsident durch die Versammlung. Rund 80 Personen nahmen die Gelegenheit wahr, über die verschiedenen Geschäfte zu diskutieren und ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen