Kanton Schwyz

Regierung präsentiert Massnahmen gegen Lehrermangel

Im Kanton Schwyz soll der Lehrberuf mit Hilfe von Entlastungslektionen und Lohnmassnahmen attraktiver gemacht werden. Der Regierungsrat rechnet mit Kosten von 14 Millionen.
Im Kanton Schwyz soll das Unterrichten an der Schule attraktiver werden. (Symbolbild)
Foto: KEYSTONE/GAETAN BALLY
Dies geht aus den Vernehmlassungsunterlagen hervor, welche die Staatskanzlei am Donnerstag veröffentlicht hat. Das Paket umfasst Massnahmen, die sowohl in die Kompetenz des Regierungsrats als auch in die des Erziehungsrats oder des Kantonsrats fallen.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-