notifications
Kanton

Schwyzer Polizei stellt über 20 Ordnungsbussen aus

Es geht los mit der Töffsaison. Seit März ist die Kapo Schwyz präventiv unterwegs. Aber auch Kontrollen müssen sein, so etwa gestern Sonntag.
Die Polizei hielt insgesamt 40 Töfffahrerinnen und Töfffahrer an.
Bild: Kapo Schwyz

Schon seit mehreren Wochen beschäftigt sich die Abteilung Prävention der Kantonspolizei Schwyz mit dem Start in die Motorradsaison (wir berichteten). Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit machte man nun am Sonntag gezielte Kontrollen.

Mehr zum Thema:

Kontrollen gab es gestern an diversen Standorten im äusseren und mittleren Kantonsteil von Schwyz. Vor allem dort, wo erfahrungsgemäss die Töfffahrer unterwegs sind.

Kontrolliert wurde von 8.50 Uhr bis 16.20 Uhr, teilte die Schwyzer Polizei am Montag mit. Und weiter: «Es wurden rund 40 Motorrad- und 20 PW-Lenkende angehalten. Insgesamt mussten 21 Ordnungsbussen ausgesprochen werden.» Die meisten Gebüssten hätten die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten. Ausserdem erhalten vier Autofahrer eine Anzeige wegen groben Verletzungen der Verkehrsregeln, drei davon, weil sie nach Polizeiangaben in nicht fahrfähigem Zustand am Steuer sassen.

Sicherer Start in die Töffsaison: Die Tipps aus den Online-Foren

«Bevor du wieder auf dein Motorrad steigst, solltest du zunächst eine gründliche Inspektion durchführen. Überprüfe den Reifendruck und den Zustand der Reifen, die Bremsen, die Beleuchtung und alle Flüssigkeitsstände. Vergewissere dich, dass die Batterie geladen ist und dass alle elektronischen Systeme einwandfrei funktionieren. Wenn das Motorrad eine Weile gestanden hat, könnte es sein, dass es etwas Pflege braucht, bevor es wieder einsatzbereit ist. Nachdem du das Motorrad gründlich inspiziert hast, ist es wichtig, deine Fähigkeiten aufzufrischen. Mach ein paar Testfahrten auf vertrauten Strecken, um wieder ein Gefühl für das Motorrad zu bekommen. Übe grundlegende Manöver wie Anhalten, Abbiegen und Notbremsungen, um deine Reaktionszeiten zu verbessern. Denk daran, dass sich die Verkehrsbedingungen seit deinem letzten Fahren möglicherweise geändert haben. Sei besonders aufmerksam und defensiv im Strassenverkehr. Halte genügend Abstand zu anderen Fahrzeugen und sei dir bewusst, dass andere Verkehrsteilnehmer möglicherweise nicht mit Motorrädern vertraut sind. Schließlich ist es ratsam, Schutzausrüstung zu tragen, einschliesslich Helm, Handschuhe, Stiefel und Motorradbekleidung mit Protektoren. Sicherheit sollte immer oberste Priorität haben, wenn du Motorrad fährst.» gh

Kommentare (0)