notifications
Neujahrskonzert Arth

Nachweihnächtliche Klänge

Das Neujahrskonzert sorgte für volle Begeisterung. Carl Rütti an der Orgel und die Dorfspatzen Oberägeri läuteten das neue Jahr ein.
Die Dorfspatzen Oberägeri mit «Barcelona» und Sopranistin Julia Frischknecht, an der Trompete Stefan Grüninger.
Bild: Stefanie Henggeler
Dorfspatz Silvio Flory moderierte mit viel Charme die Lieder an und präsentierte sich auch gesanglich bei zwei Stücken.
Bild: Stefanie Henggeler
Pius Bucher und Heidi Durrer mit Klarinetten bei «Suppegmües» von Dani Häusler.
Bild: Stefanie Henggeler
Der Dorfspatzen-Dirigent Markus Steimen im Element.
Bild: Stefanie Henggeler
Die Arther Orgel stammt aus dem Jahr 1896, wurde 1970 neu erbaut und 2018 letztmals revidiert.
Bild: Stefanie Henggeler
Der Zuger Organist Carl Rütti entlockte der Arther Orgel wunderbare Klänge.
Bild: Stefanie Henggeler

Das erste Konzert der Winterzyklus-Reihe des Vereins der Orgelmusikfreunde Arth begeisterte. Gäste aus der Region, aber auch sehr viele ausserkantonale wollten sich dem Hörgenuss hingeben, den die Dorfspatzen Oberägeri und der Zuger Organist Carl Rütti versprachen; die Arther Pfarrkirche St. Georg und Zeno war voll.

Die bekannte Blaskapellenformation Dorfspatzen Oberägeri bot ein bunt gemischtes Programm, das von der blasmusiktypischen Polka über Filmmelodien bis zum Rockhit «Barcelona» von Freddie Mercury reichte. Verstärkt wurden die Darbietungen durch verschiedene Solisten und durch den Gesang von Silvio Flory und der Sopranistin Julia Frischknecht.

Für nachweihnächtliche Klänge sorgte der Pianist und Organist Carl Rütti. Er entlockte der 53-jährigen Orgel erstaunliche Klänge, mal sanft, mal aufbauschend, dann wieder abflachend und leise. Drei Eigenkompositionen aus Weihnachtsliedern und Louis Viernes «Carillon de Westminster op. 54 Nr. 6» bot er dar. Für das Neujahrskonzert komponierte er zudem «Tanzende Weihnacht», geschrieben für die Dorfspatzen und ihn an der Orgel – der Höhepunkt des Konzerts.

Das Publikum verdankte das fast zweistündige Konzert mit Standing Ovations und erklatschte sich eine Zugabe.

Mehr aus dieser Gemeinde
Kommentare (0)