Interview zum Muttertag

Nach Flucht in den Kanton Schwyz: Zwei ukrainische Mütter erzählen

Zum Muttertag kommen zwei Mütter aus der Ukraine zu Wort. Den Schweizer Müttern wollen sie keine Ratschläge geben, aber Wünsche haben sie.
Nadya Dvornyk (links) wurde 1934 geboren und ist die Mutter von Olga Kizyeyeva (rechts, 1957). Olga Kizyeyeva hat drei Töchter.
Foto: Andreas Seeholzer
Wir wollen über den Muttertag sprechen. Nadya, Sie sind fast 90 Jahre alt und die Mutter von Olga. Was bedeutet für Sie der Muttertag?

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-