Atelierstipendien

Mischa Camenzind geht nach Berlin – Roger Harrison nach Wien

Die Zentralschweizer Kantone haben Atelierstipendien für dieses und nächstes Jahr vergeben – auch zwei Schwyzer wurden berücksichtigt.
Mischa Camenzind, Kunstschaffender aus Gersau, heute Baden, kann 2025 das Berliner Atelier der Zentralschweizer Kantone nutzen.
Foto: PD
Drei Kulturschaffende aus den Kantonen Luzern, Obwalden, Schwyz und Uri werden 2025 für je vier Monate in der Atelierwohnung der Zentralschweizer Kantone in Berlin leben und arbeiten.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-