Kanton

Mehrere Schwyzer Gemeinden senken 2023 Steuerfüsse

Zwei Bezirke und sechs Gemeinden des Kantons Schwyz senken 2023 die Steuerfüsse. Insgesamt erhöht sich der budgetierte Aufwandüberschuss aller Bezirke und Gemeinden gegenüber dem Vorjahr um fünf Millionen Franken.
Die Gemeinde Arth gehört zu den Schwyzer Gemeinwesen, die ihre Steuern am stärksten senken. (Archivbild)
Foto: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY
Der Bezirk Schwyz sowie die Gemeinden Arth, Steinen, Morschach und Illgau reduzieren den Steuerfuss für 2023 um 10 Prozent einer Einheit, wie das Amt für Finanzen am Montag mitteilte.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen