Schwyzer Wirtschaftsverband

Markus Blanka-Graff: «Im Welthandel bleiben die Preise hoch»

«Es gibt keine schnelle Lösungen», sagt der Finanzchef von Kühne+Nagel. Er zeichnete an der Generalversammlung des H+I – Der Schwyzer Wirtschaftsverband eine düstere Prognose zum Welthandel.
Gab einen interessanten Einblick in die momentanen Verwerfungen des Welthandels: Markus Blanka-Graff, Finanzchef der Kühne+Nagel Gruppe
Foto: Jürg Auf der Maur
Die Welt ist in Schieflage, die Wirtschaft leidet unter deren Folgen. Lieferschwierigkeiten, Teuerung und der Krieg in der Ukraine oder die Corona-Pandemie sind nur wenige Stichworte, die derzeit Hochkonjunktur haben und die Gründe für die momentanen ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!