Vernehmlassung

Lehrpersonenmangel soll mit bis 14 Millionen Franken bekämpft werden

Die Regierung schlägt Massnahmen gegen den Lehrpersonenmangel vor. Sie rechnet mit Mehrkosten und lanciert nun deshalb eine breite Vernehmlassung.
Schülerinnen und Schüler auf dem Pausenplatz in Goldau: In vielen Klassen im Kanton fehlen für das neue Schuljahr noch Lehrpersonen.
Foto: Erhard Gick
Nicht nur von der Lehrerschaft, auch von breiten Kreisen der Schwyzer Bevölkerung werden Massnahmen gegen den Lehrpersonenmangel unterstützt.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-