Küssnacht

Küssnacht hatte einst über fünfzig Gasthöfe

Ein spannender Vortrag über ehemalige Gaststätten in Küssnacht ging der GV des historischen Vereins voraus.
Der Vorstand des historischen Vereins Küssnacht nach der Versammlung: Kuno Litschi (von links), Iso Wyrsch (Vizepräsident), Silvio Beringer (Kassier), Peter Trutmann, Marianne Gerber, Bruno Turnherr, Fritz Stocker und Thomas Gössi.
Foto: Ruth Auf der Maur
«Küssnacht war kurz nach 1850 nach Einsiedeln und Schwyz an dritter Stelle betreffend Anzahl Gasthöfe», erfuhr man am spannenden Vortrag am Dienstagabend in der Aula Ebnet.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-