Interview

Kaspar Michel: «Es ist wichtig, genau jetzt Reserven zu haben»

Der Schwyzer Finanzdirektor Kaspar Michel erklärt im Interview, warum er sich überlegt, die Mindestreserven sogar zu erhöhen.
Finanzdirektor Kaspar Michel.
Foto: PD
Die Regierung beantragt, die Steuern nicht zu senken. Wie gross sind die Chancen, dass Ihnen das Parlament im Dezember folgt? Ich hoffe, dass aufgrund der Situation, der Zahlen, die wir präsentieren, sowie der absehbaren und nachvollziehbaren Entwicklung ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!