Schwyz

Kanton stellt die Weichen für die Abfallentsorgung bis 2041

Um langfristig die regionale Entsorgungssicherheit für unverschmutzten Aushub sowie mineralische und andere deponierbare Abfälle zu gewährleisten, hat die Schwyzer Regierung die kantonale Deponieplanung überarbeiten lassen.
Das Gelände im Gebiet Altstatt in der Gemeinde Sattel soll für unverschmutzten Aushub benutzt werden. (Archivbild)
Foto: Keystone/URS FLUEELER
Zu den mineralischen Abfällen zählen beispielsweise Bauschutt, Keramik und Glas, die keinen gefährlichen chemischen Prozessen unterliegen.

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

Digital ohne E-Paper

1 Monat für
22.-

monatlich kündbar

Gedruckt & Digital mit E-Paper

1 Jahr für
377.-