Bezirk Schwyz

Hochwasserschutz: Wuhrkorporationen werden abgelöst

Die Abstimmung über die Neuorganisation des Hochwasserschutzes an fliessenden Gewässern findet am 18. Juni statt.
Hochwasserschutzmassnahmen an Bächen müssen in Zukunft auch Revitalisierungen berücksichtigen, wie hier am Gründelisbach in Seewen geschehen.
Foto: Franz Steinegger
Der Bezirk Schwyz hat Pionierarbeit geleistet und schlägt einen Systemwechsel beim Hochwasserschutz und beim Unterhalt der fliessenden Gewässer vor: Er wird die Aufgaben der bisherigen Wuhrkorporationen übernehmen, wie der Bezirksrat in einer ...

Weiterlesen?

Dieser Inhalt ist nur mit einem Digital-Abo sichtbar.

Abo

0.- für 30 Tage

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Keine Kreditkarte nötig - mit E-Mail registrieren und los gehts!

29.- für 3 Monate

Statt 87.-

  • alle Artikel auf bote.ch lesen (inkl. E-Paper)
  • Zugriff via Browser und Bote-App
  • Einmalig für drei Monate buchen - zwei Monate geschenkt
  • keine automatische Abo-Verlängerung
Jetzt bestellen